NEWS
AngieUsOpen
US Open: Angie steht im Achtelfinale
Sep 04, 2020

Angelique Kerber ist in das Achtelfinale der US Open 2020 eingezogen: Die dreimalige Major-Siegerin besiegte Ann Li aus den USA mit 6:3 und 6:4. Kerber spielt am Sonntag gegen Jennifer Brady.

Wer gegen Alison Riske nur drei Spiele abgibt, der muss auf dem Tennisplatz sehr genau wissen, was sie tut. Und also war Angelique Kerber gewarnt vor der 20-jährigen US-Amerikanerin Ann Li, die in Runde zwei ihre routiniertere Landsfrau so deutlich in die Schranken gewiesen hatte. Ein frühes Break tat deshalb gut aus Sicht von Kerber, die am bislang heißesten tag des Turniers wie schon in Runde eins gegen Ajla Tomljanovic im Louis Armstrong Stadium ran durfte.

Kerber, 2016 Siegerin in Flushing Meadows, legte also vor. Und ließ ihrer Gegnerin so gut wie keine Chancen auf ein Comeback. Den einzigen Breakball Lis wehrte Kerber ab. Nach etwas mehr als einer halben Stunde hatte die deutsche Nummer eins den ersten Durchgang mit 6:3 für sich entschieden.

In ihren ersten beiden Partien hatte Kerber keinen Satz abgegeben, Li nahm den Rückstand einigermaßen gefasst. Vor allem mit der Vorhand war die Außenseiterin in der Lage, Kerber unter Druck zu setzen, auch den Weg ans Netz scheute Li nicht. Kaum jemand auf der Frauen-Tour spielt aber besser in der Defensive als de deutsche Nummer eins, was die Außenseiterin immer wieder dazu veranlasste, zu viel Risiko zu nehmen. Kerber schaffte das Break zum 3:1. Und wehrte im darauffolgenden Spiel einen Breakball ihrer Gegnerin mit einem beherzten Smash ab. Die zweite Chance nutzte Li aber, hielt ihren Aufschlag zum 3:3.

Danach erarbeitete sich Li gleich drei weitere Möglichkeiten bei Aufschlag Kerber, vergab diese aber mit teilweise geradezu schlampigen Fehlern. Und so war es halt Angelique Kerber, die sich das Break im letzten Spiel des Matches zum 6:4 holte.

tennisnet.com